Magie bei der Saxonia Open

Die 3 ist eine magische Zahl. Dies bewies am vergangenen Wochenende die Saxonia Open. Bereits zum dritten Mal lud der TSC Silberpfeil e.V. Pirna Line Dancer aus Deutschland und der Welt zu einer Kombination aus drei verschiedenen Elementen, Wettkampf, Workshop und Party, ein.

Am 30. November versammelten sich Tänzer aus drei verschiedenen Ländern, um gemeinsam bei der offenen sächsischen Meisterschaft im Country und Western Dance in die Weihnachtszeit zu tanzen. Als mittlerweile etabliertes Event stieg die Starterzahl noch einmal beachtlich. Jeder von den 93 Startern, ob allein, mit Partner oder im Team, wählte die für sich passende Kategorie(n). Mit insgesamt 18 Tänzern stellte der TSC Silberpfeil wohl die größte Gruppe. Von den insgesamt 19 vergebenen konnte sich der Pirnaer Tanzverein 9 Landesmeistertitel und einen Vizelandesmeister nach Hause holen.

Doch nicht nur für aktive Tänzer war viel geboten, auch Zuschauer konnten in verschiedenen Workshops neue Tänze lernen oder einfach mal reinschnuppern. Ein besonderer Höhepunkt neben der mit internationalen Stars bestückten Abendshow war der Weihnachtsworkshop. Die Herderhalle war gefüllt mit Weihnachtsmützen, Elchgeweihen und Elfenohren – eben doch magisch.

Wer die Saxonia Open in diesem Jahr verpasst hat, muss nicht traurig sein. Der Termin für das nächste Jahr steht mit dem 28.11.2020 bereits fest. Geschnuppert werden kann jederzeit gern donnerstags 18:00 Uhr in den Trainingsstätten des TSC Silberpfeil.

Die Meisterschaft in Bildern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.