Pirnaer Tänzer auch bei Deutscher Meisterschaft erfolgreich

Wie es so schön heißt, ist nach dem Turnier vor dem Turnier. So ging es auch den Pirnaer Line Dancern.

Ausruhen nach der WM? Pustekuchen. Neue Tänze in teilweise neuen Leistungsklassen und somit viele neue Herausforderungen standen in den Startlöchern.

Nach einer Wettkampfpause von knappen 3 Monaten, die für reichlich Training genutzt werden konnten, ging es am Freitag, 7. Oktober für die Line Dancer des TSC Silberpfeil e.V. Pirna nach Stuttgart zur Deutschen Meisterschaft des Bundesverbandes für Country und Westerntanz. Bereits Freitag Abend starteten die ersten Wettkämpfe, wo auch einige Pirnaer schon an den Start mussten.

Mit viel Nervosität meisterten sie diese Herausforderung mit Bravour. Der Vorteil – sie konnten nun das restliche Wochenende genießen. Für alle anderen hieß es am Samstag zeitig aufstehen und fertig machen, denn bereits 9:30 starteten die Nächsten. Die (zum Glück) lediglich 4 Tänze konnten dann auch mal kurzzeitig genossen werden, denn die Stimmung in der Halle war von früh an riesig. Die Daheimgebliebenen feuerten sie den Live Stream schauend an.

Bei der abendlichen Party zum Thema COMIC konnten dann alle erleichtert ihre Erfolge feiern. Am Sonntag musste nur noch einige Starterinen nochmal ran, das restliche Team stand jubelnd am Rand und freute sich mit ihnen – denn das wichtigste ist, Tanzen macht Spaß!

Am Nachmittag wurden dann die Autos gepackt und die doch längere Heimreise angetreten. Mit den Pokalen im Gepäck kamen alle wieder zufrieden und glücklich daheim an.

An Pause wird jedoch nicht gedacht, denn der heimische Wettkampf, die sächsische Meisterschaft vom eigenen Verein ausgerichtet, steht am 26. November in Pirna an. Dafür gibt es noch einiges zu tun, um schlussendlich auch dort Erfolge einzustreichen. Der Spaß und die Stimmung werden dabei definitiv nicht zu kurz kommen, denn viele bekannte Gesichter aus Stuttgart wird man in Pirna begrüßen dürfen.

Die einzelnen Platzierungen:

   

Petra Leonhardt                   – 2. Platz Newcomer Female Gold

Margareta Schiller               – 8. Platz Newcomer Female Silver

Katrin Wehner                      – 11. Platz Newcomer Female Silver

Ines Lößner                          – 13. Platz Newcomer Female Silver

Heike Wechler                     – 8. Platz Newcomer Female Silver

Ulrike Zschoche                   – Vorrunde

Silke Ebert                           – 6. Platz Newcomer Female Silver

Nadine Ludwig-Egermann   – 3. Platz Newcomer Female Diamond

Rosemarie Abraham            – 2. Platz Novice Female Platinum

Yvonne Hoy                         – 9. Platz Novice Female Diamond

René Viehrig                        – 1. Platz Intermediate Male Silver

Katrin Naake                        – 2. Platz Intermediate Female Silver

Manuela Martin                    – 1. Platz Intermediate Female Silver

Léonie Sygo                         – 1. Platz Intermediate Female Open
.                                            – 1. Platz Modern Ace Adult

Ute Hahn                              – 1. Platz Advanced Female Diamond